"Eine Emotion ist ein Ding

- eine Energie - 

die entfernt werden kann".

Dr. Bradley Nelson

 

Wohl nicht mit einem Magnet

emotionscode

EMOTIONCODE - meine Erfahrung

ACHTUNG!

Ich bin seit November 2015 mit dem Emotion Code zertifiziert beim Dr. Bradley Nelson.
In 2020 bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass hinter dieser alternativen Therapie nicht viel steckt.

Ich habe während 6 Jahren einige Kunden gehabt und obwohl ich hier und da einen vermeintlichen Erfolg sehen konnte, kann ich nicht seriös sagen, dass es wegen dieser Technik ist.

Daher verabschiede ich mich von dem Emotioncode. Es gibt wissenschaftlich viel effektivere Methoden um Traumas und Emotionen zu bearbeiten.


Ich habe viel mehr Erfolg mit dem mental Coaching in Kombination mit der Raumgestaltung

 

WAS DAS EMOTIONSCODE VERSPRICHT

Der Emotionscode nach Dr. Bradley Nelson (USA) identifiziert und entfernt emotionale Altlasten, die wir unwissentlich mit uns herumtragen und die die Ursache von körperlichen oder emotionalen Schwierigkeiten sein können. Das gilt auch fuer Tiere!

 

Alte Emotionen aus der Vergangenheit können sich in Form eines "Energieballs" buchstäblich in unserem Körper festsetzen, den Fluss der Energie ("Chi") beeinträchtigen und dadurch Schwierigkeiten aller Art verursachen. Bei der Anwendung des Emotionscodes wird mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests festgestellt, ob und welche solcher "eingeschlossenen Emotionen" als Ursache eines bestimmten Problems im Körper vorhanden sind, ggf. auch weitere Details darüber. Diese werden anschließend durch eine spezifische Magnetanwendung entfernt."