top of page

So verbindest du dich mit deinem Bauchgefühl - Entscheidungen sicherer treffen!

Wenn du bessere Entscheidungen treffen möchtest, brauchst du Klarheit - egal ob es um private, politische oder berufliche Themen geht. Hier erfährst du die typischen Fehler, die wir nach der Suche des "Bauchgefühls" machen und lernst 3 Tipps, wie du zu Hause mehr Klarheit gewinnen kannst.



Warum wir nicht immer unserem Bauchgefühl folgen können!

Das kennt ihr bestimmt. Ihr müsst eine Entscheidungen treffen und bittet jemanden um Rat. Die Person sagt dann einfach "folge deinem Bauchgefühl!".


Ja super... wenn ich ihn fühlen könnte, hätte ich die Entscheidung schon längst getroffen!


Der Grund warum wir unserer Intuition oder unserem "höheren" Wissen nicht zuhören können ist sehr unterschiedlich:

  • wir haben viel zu viele tägliche Aufgaben die erledigt werden müssen

  • wir haben es nie gelernt in uns hinein zu hören

  • wir haben schon so viele "schlechte" Entscheidungen getroffen, dass wir uns nicht mehr trauen dem Bauchgefühl zu folgen

  • wir haben Schmerzen und können nicht gerade aus denken

  • wir sind unter Druck gesetzt (zum Beispiel von dem Partner, der Situation, der Familie oder der betroffenen Person)

  • wir haben Angst, die falsche Entscheidung zu treffen

  • unsere Hormone spielen verrückt und trüben unsere Gefühle und Gedanken

  • wir sind von Social Media abgelenkt

  • wir haben keine guten Ort um zur Ruhe zu kommen und in uns hinein zu hören


Wie du siehst, es gibt so viele Faktoren die uns das Leben schwer macht, wenn es um Entscheidungsklarheit geht.


Um Klarheit zu gewinnen braucht man Zeit, Ruhe und vor allem, Übung.


Und genau deswegen brauchen wir Orte, die das ermöglichen und unsere Sinne stärken.




3 Tipps damit du deine Klarheit zu Hause finden kannst


1) Richte dir eine Meditationsecke ein und teste deine Gefühle

  • Es kann auch einfach ein Meditationshocker oder Kissen sein. Hauptsache er ist deiner und steht in einem Raum wo du nicht gestört werden kannst.

  • Am besten sitzt zu mit Blick zur Zimmertür denn, das schlimmste was passieren kann wenn wir versuchen unsere innere Stimme zu hören ist, dass uns jemand überrascht und erschrickt.

  • In dieser Ecke brauchst du 2 Gegenstände die du leicht in der Hand halten kannst oder worauf du treten kannst. Ein Gegenstand bedeutet "Entscheidung A" und das andere "Entscheidung B". Es kann auch für "ja" oder "nein" stehen.

  • Denke an das Thema was dich gerade belastet und stelle dir die Entscheidung A vor. Halte den Gegenstand in der Hand, schliesse die Augen und fange an zu fühlen. -> Wie geht es deiner Atmung? ist sie entspannt oder schwer wenn du an Entscheidung A denkst?; Wie geht es deinem Bauch? verspürst du einen Knoten und Angst oder eher gar nichts?; Was sagt dein Herz? Welche Sätze kommen in deine Gedanken geschossen und wie fühlen sie sich an?

  • Wiederhole diese Übung mit der Entscheidung B und versuche zu spüren, welches sich besser anfühlt


2) Suche dir Entscheidungs-Deko aus

  • spaziere durch deine Wohnung und suche dir einige Gegenstände aus, die für "Entscheidung A" stehen.

  • spaziere wieder durch diene Wohnung und suche dir Gegenstände aus, die für "Entscheidung B" stehen.

  • Dekoriere dein Flur mit diesen Gegenständen

  • Jedes Mal, wenn du nach Hause kommst oder durch den Flur gehst, wirst du diese Deko sehen und jedes Mal werden dir deine Sinne sagen, gefällt mir oder gefällt mir nicht. Darin könnte schon deine Antwort liegen


3) Suche dir einen Ort zum aufräumen aus

  • Sachen aufräumen führt nicht nur zu einem sauberen und organisiertem Ort, es führt auch sehr oft zu mehr Klarheit.

  • Alles was lange "im dunklen" geblieben ist, ist symbolisch mit den Themen verbunden die wir nicht so gerne sehen wollen. Wenn die Zeit gekommen ist eine Entscheidung zu treffen, ist es sehr hilfreich alle Themen die in unserem Unterbewusstsein sind, ans Licht zu bringen

  • Wichtig ist, dass du während du diesen Ort ausmistest und aufräumst, auch an dein Problem denkst und sagst: "ich suche die beste Antwort und denke, ich kann sie hier finden".




Wenn du dir unsicher bist, wo du aufräumen sollst und wie du am besten anfängst, dann lade dir gerne diesen kostenlosen Guide herunter: "So geht aufräumen & ausmisten"


Lerne welche Dinge und Räume du gezielt anpacken kannst, wenn du eines der folgenden Ziele hast:

  • mehr Klarheit​

    • bessere Gesundheit

    • neue Wege finden (Neuorientierung)

    • liebevolle Beziehung & Ehe







Die Autorin: Katia Steilemann ist Raumexpertin, Mental Coach und Präventologin. Sie zeigt, wie wir mehr aus unserem Zuhause machen – damit wir dort Kraft für unseren Alltag tanken können. Ihre Tipps sind bekannt im RTL, WDR, SAT1.

Abonniere den Newsletter und bleibe informiert.




Photo credits: shutterstock


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page